Zentraler Arbeitskreis Frieden der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V.  
Europäisches Friedensforum (epf)           Willkommen!
Lesenswertes
Impressum
„Auf der richtigen Seite der Geschichte“

Artikel des Ministers für auswärtige Angelegenheiten Russlands S.V. Lawrow Veröffentlicht in der Ausgabe «The Huffington Post» vom
15. Juni 2012.


Es ist immer wieder festzustellen, dass in den Mainstream-Medien der BRD und mitunter auch von Vertretern der offiziellen Politik außenpolitische Ereignisse tendenziös oder auch falsch dargestellt werden. Das betrifft insbesondere die russischen Positionen im Ringen um die Beilegung des Konflikts in und um Syrien, ein Konflikt, der größte Gefahren für Frieden und Sicherheit im Nahen Osten und in der Welt in sich trägt. Der russische Außenminister S.V. Lawrow hat in einem grundsätzlichen Artikel diese Positionen dargelegt.
 weiter lesen >>



Syrien – Der gefährliche Mythos einer „friedlichen Revolution“

von Joachim Guilliard   (ungekürzte und unredigierte Version des Artikels in junge Welt)

Das Bild willkürlicher Regierungsgewalt gegen eine friedliche Opposition ist fern der Realität. Die Eskalation der Gewalt in Syrien wurde von Beginn an durch Angriffe bewaffneter Regierungsgegner geschürt. Zahlreiche Berichte und die Zahl getöteter Polizisten und Soldaten belegen, dass die Eskalation der Gewalt von Beginn an auch durch Angriffe bewaffneter Regierungsgegner geschürt wurde. Parallel zu gewaltfreien Protesten gab es in den Brennpunkten von Anfang an bürgerkriegsartige Auseinandersetzungen, die hierzulande praktisch ausgeblendet wurden. Obwohl vom ersten Monat an ein Drittel der Getöteten Polizisten und Soldaten waren, erfuhr man fast ein Jahr lang nichts über die bewaffneten Angriffe auf öffentliche Einrichtungen am Ran-de von Demos, über Hinterhalte und Gefechte. Stattdessen erweckte man den Eindruck, die Armee ginge mit schweren Waffen gegen friedliche Demonstranten vor. Dieser Beitrag als PDF Download >>

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Friedensforum epf.